s

Alienum phaedrum torquatos nec eu, vis detraxitssa periculiser ex, nihil expetendis in mei eis an pericula es aperiri deprecatis.

 

Leistungen

FACHGEBIET

Warum habe ich eine Blutarmut? Ist das wirklich ein Schatten auf dem Rötgenbild? Bekomme ich vielleicht eine Thrombose? Um die rasche und zuverlässige Beantwortung Ihrer Fragen kümmere ich mich.

DIAGNOSTIK

Kleinere Eingriffe und diagnostische Maßnahmen können hier bei uns vor Ort durchgeführt werden. Für eine schnelle und umfassende spezielle Labordiagnostik stehen wir hierfür mit speziellen Laboratorien in Hamburg, Kiel und München in ständigem Dialog.

THERAPIEN

Was wird auf mich zukommen? Wie wird es mir gehen? Muß ich etwa ins Krankenhaus? Es gibt doch auch Tablettenbehandlungen? Hier schaffe ich Klarheit und berate Sie individuell.

KONFERENZEN

Kurz ist unser Draht auch zu mehreren internationalen Krebszentren, die uns über den neuesten Wissensstand informieren.
Der Beginn einer Therapie, ob Chemotherapie oder Operation, ist oft eine schwierige Entscheidung. Kurz ist daher unser Draht zu lokalen und überregionalen Krebszentren, mit denen ich dann eine qualifizierte Therapieempfehlung erarbeite. Am besten geht dieses oft in einer interdisziplinären Tumorkonferenz, in der alle Behandler gemeinsam an einem Tisch sitzen.
Auch eine Zweitmeinung können wir so, wenn gewünscht, zügig organisieren.

NACHSORGE UND UNTERSTÜTZUNG

Manchmal kommt einem eine schwere Erkrankung wie ein Labyrinth vor. Verschiedene Aussagen stürmen auf einen ein, scheinen sich teilweise sogar zu widersprechen. Wie können verschiedene Fachrichtungen gleichzeitig und umfassend über meine Erkrankung informiert werden? Und was passiert überhaupt, wenn alles überstanden ist – wer kümmert sich dann um mich?

TRANSFUSIONEN

Eine Blutarmut (Anämie) entsteht, wenn der Körper nicht genug Blutkörperchen bildet. Blässe, schwere Müdigkeit und Erschöpfung können die Folge sein. Auch Blutungen können auftreten.
Für diese Fälle arbeiten wir mit den Instituten für Transfusionsmedizin in Bremerhaven, Bremen und Oldenburg zusammen, um eine rasche und sichere Versorgung unserer Patienten mit Blutprodukten sicherzustellen.